Willkommen zum Leben des Oscar Wilde

Neuester Blog Eintrag

Literarischer Blog - Literary Blog Graham Swift (2)

Liebe Leser des literarischen Blogs,

Zeiten ohne Drang, dem fußballerischen Weltgeschehen nicht nur durch Verfolgen der Nachrichten, sondern auch durch Mitfiebern am Bildschirm auf der Spur zu bleiben wie in diesem Juni, wenn die lange geplante Europameisterschaft zum 60. Jahrestag der ersten im Jahr 1960 zunächst einmal entfällt, sind auch Momente, da die Literatur ihren Rang als Freizeitbeschäftigung wieder gewinnt. Denn Lesen ist überall möglich, selbst hinter der Maske im IC oder RE, ob zu Hause oder vor dem Bahnhof in der Morgensonne am Waterlootag, am kleinen Bildschirm oder mit dem Buch, das riecht und anzufaßbar ist, in der Hand. Lesen geschieht ja vielfältig, mit und ohne Bleistift, als Zeitvertreib oder als Möglichkeit, andere Welten zu entdecken als diejenige, in der man sich gerade aufhält.

 

Dear readers of this literary blog,

you may not miss watching international football now with Liverpool FC winning their first league title since 1990 when the likes of Ian Rush were still around to win silverware for them. With Jürgen Klopp the first-ever German manager to clinch that title, even fans of Schalke 04, the arch-enemy of Klopp's former Borussia Dortmund – that in 1966 beat Liverpool FC in a memorable Cup winner's Cup Final in Glasgow with the winning goal so surprising for the cameraman that you also see the goal being retrieved from the back of the net – now wish him well. At this time, we would have been watching the Euro 2020 to coincide with the 60th anniversary of that competition this year. Actually, reading has come to the fore for many, I reckon, who can do this everywhere even now, either at home in your armchair or behind a mask or “face-covering” when seated in an IC or regional train or when basking in the morning sun on Waterloo Day, which, of course, does not trigger the same associations everywhere. You may do reading in many ways, with or without a pencil, as a simple pastime or as a means to discover worlds other those where you find yourself at the moment.

 

 

Weiterlesen …

Wildes Hauptwerk

Alles über
"Das Bildnis des Dorian Gray"

Über mich

Jörg W. Rademacher, Jahrgang 1962, geboren und aufgewachsen in Westfalen. Studium an den Universitäten Münster, Dundee und Lille. Staatsexamen 1988. Promotion 1993. Wissenschaftler, Sprachlehrer sowie Autor und Übersetzer bis 2002 in Münster. Seit 2002 Gymnasiallehrer, Autor und Übersetzer in Ostfriesland. Beschäftigung mit Oscar Wilde seit 1988. Veröffentlichungen zu Wilde seit 2000 als Biograph und Herausgeber beziehungsweise Übersetzer, regelmäßig im Elsinor Verlag seit 2012, seit 2015 auch Herausgeber und Übersetzer von Oscar-Wilde-Kalendern.

Der neue Kalender

Interesse an einem Kalender?
Kontaktieren Sie mich.